Navigieren auf Stadtrat

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Mitglied

Patrizia Mordini, SP

Beruf Leiterin Gleichstellung, Psychologin lic.phil.
Partei Sozialdemokratische Partei (SP)
Fraktion SP/JUSO
Funktion Mitglied
Sitz in Stadtrat
Eintritt Austritt
28.04.2005
Adresse
Käfiggässchen 30
3011 Bern

Parlamentarische Funktionen (ausblenden)

GremiumFunktionEintrittAustritt
Kommission für Planung, Verkehr und Stadtgrün Mitglied15.03.200731.12.2012
Agglomerationskommission Mitglied27.05.2010 
Agglomerationskommission Vizepräsidentin25.11.201131.12.2012
Stadtrat Stimmenzählerin01.01.201315.01.2014
Agglomerationskommission Präsidentin10.01.201331.12.2013
Büro Stadtrat Mitglied10.01.201315.01.2014

Eingereichte Vorstösse (ausblenden)

Geschäft▲GeschäftstitelStatus
2017.SR.000208 Interfraktionelle Interpellation GB/JA!, SP/JUSO (Regula Bühlmann, GB/Patrizia Mordini, SP): Wie wird die Charta für Lohngleichheit im öffentlichen Sektor in Bern umgesetzt?eingereicht
2017.SR.000164 Motion Fraktion SP/JUSO (Timur Akçasayar/Patrizia Mordini/Barbara Nyffeler, SP): Neues kantonales Bürgerrechtsgesetz (KBüG): Bei Einbürgerungen in der Stadt Bern auch die zweite Amtssprache anerkenneneingereicht
2017.SR.000116 Interfraktionelles Postulat GFL/EVP, FDP/JF, BDP/CVP, SP/JUSO, GB/JA!, GLP/JGLP, AL/GPB-DA/PdA (Manuel C. Widmer, GFL/Thomas Berger, JF/Philip Kohli, BDP/Patrizia Mordini, SP/Franziska Grossenbacher, GB/Maurice Lindgren, JGLP/Christa Ammann, AL): Schaffung von „Urbanen Wohnzonen“eingereicht
2016.SR.000280 Interfraktionelle Motion SP, GB/JA, AL/GPB-DA/PdA+, BDP/CVP (Patrizia Mordini/Johannes Wartenweiler, SP/Stéphanie Penher, GB/Daniel Egloff, PdA/Hans Kupferschmid, BDP/Manuel C. Widmer, GFL): Nein zu weiteren Poststellenschliessungen – nein zum Abbau des Service publicerheblich erklärt als Richtlinie
2015.SR.000224 Interfraktionelle Interpellation GB/JA!, SP, GFL/EVP, GLP (Regula Bühlmann, GB/Patrizia Mordini, SP/Janine Wicki, GFL/Melanie Mettler, GLP): Mehr Kaufkraft und Steuereinnahmen dank Lohngleichheit in Bern?erledigt
2015.SR.000222 Interfraktionelle Motion GB/JA!, SP, GFL/EVP, GLP (Regula Bühlmann, GB/Patrizia Mordini, SP/Janine Wicki, GFL/Melanie Mettler, GLP): Lohntransparenz in Stellenausschreibungeneingereicht
2014.SR.000209 Postulat Patrizia Mordini (SP), Christa Ammann (AL), Melanie Mettler (GLP), Daniela Lutz-Beck (GFL): Für ein abwechslungsreiches Menüangebot mit tierischen und pflanzlichen Gerichten!erheblich erklärt
2012.SR.000038 Interfraktionelle Motion GFL/EVP, SP/JUSO, GB/JA! (Daniela Lutz-Beck, GFL/Patrizia Mordini, SP/Stéphanie Penher, GB): Stadtentwicklung ist Verkehrsentwicklung - Begegnungszonen-Pilotprojekterledigt
2011.SR.000228 Interpellation Manuel C. Widmer (GFL)/Kathrin Bertschy (GLP)/Martin Schneider (BDP)/Patrizia Mordini (SP)/Bernhard Eicher (FDP)/Aline Trede (GB)/Simon Glauser (SVP): Lässt der Gemeinderat das Berner Nachtleben - und damit die Clubkultur - einfach "vor die Hunde gehen" oder gedenkt er jetzt endlich das Heft in die Hand zu nehmen?beantwortet
2010.SR.000303 Motion Patrizia Mordini und Nicola von Greyerz (SP): Sandrain, Marzili und Matte endlich gut erschliessen: Einjähriger Pilotbetrieb Marzilibuserledigt
2010.SR.000255 Interpellation Fraktion SP/JUSO (Leyla Gül, Rithy Chheng, Patrizia Mordini, SP, Halua Pinto de Magalhães, JUSO): "Zäme läbe - zäme schtimme" in der Stadt BernAbgeschlossen
2010.SR.000069 Postulat Fraktion SP/JUSO (Miriam Schwarz/Patrizia Mordini, SP): Aktiv gegen Frauenhandelerledigt
2010.SR.000064 Interpellation Fraktion SP/JUSO (Patrizia Mordini, SP): Musikalische Grossveranstaltungen im Stade de Suisse - Probleme im VorverkaufAbgeschlossen
2009.SR.000417 Interpellation Fraktion SP/JUSO (Patrizia Mordini, SP): Entlastungsbusse Länggasse-Bahnhof "Welle" und Bern Bahnhof-Wankdorf BahnhofAbgeschlossen
2008.SR.000386 Postulat Fraktion SP/JUSO (Andreas Krummen, Patrizia Mordini, SP): Besseres Tourismusangebot für das UNESCO-Weltkulturerbe Altstadt von Bern, insbesondere für den Hauptanziehungspunkt Zeitglockenturmerledigt
2008.SR.000385 Postulat Fraktion SP/JUSO (Patrizia Mordini, SP): Keine Kinderarbeit bei Vergaben im städtischen Beschaffungswesen (Berücksichtigung der ILO-Kernübereinkommen)erledigt
2008.SR.000101 Interpellation Fraktion SP/JUSO (Patrizia Mordini/Miriam Schwarz, SP): Euro 08: Aktiv gegen FrauenhandelAbgeschlossen
2007.SR.000181 Postulat Fraktion SP/JUSO (Ursula Marti/Patrizia Mordini, SP): Positive Bilder von starken und unabhängigen Mädchen vermitteln mit der Kampagne "Respekt ist Pflicht"Abgeschlossen
2007.SR.000094 Interpellation Fraktion SP/JUSO (Ursula Marti/Patrizia Mordini, SP): Lohngleichheit in der Stadtverwaltung und in der PrivatwirtschaftAbgeschlossen
2006.SR.000149 Interpellation Fraktion SP/JUSO (Miriam Schwarz/Patrizia Mordini, SP): EURO 08: Umgang mit ProstitutionAbgeschlossen
2006.SR.000148 Interpellation Fraktion SP/JUSO (Miriam Schwarz/Patrizia Mordini, SP): EURO 08: Prävention für FreierAbgeschlossen
2006.SR.000128 Interfraktionelles Postulat GB/JA!, SP/JUSO, GFL/EVP (Natalie Imboden, GB/Anne Wegmüller, JA!/Ursula Marti/Patrizia Mordini, SP/Barbara Streit-Stettler, EVP): Aktionsplan Gleichstellung für die Stadt Bernerledigt
2006.SR.000028 Interfraktionelles Postulat GB/JA!, SP/JUSO, GFL/EVP (Natalie Imboden, GB/Anne Wegmüller, JA!/Patrizia Mordini/Claudia Kuster, SP/Rania Bahnan, GFL): Perspektiven für junge Migrantinnen bei der Berufsvorbereitung (Projekt AMIE)erledigt
2005.SR.000233 Postulat Fraktion SP/JUSO (Claudia Kuster/Patrizia Mordini, SP): "Umweltmanagementsystem - Stand des Projekts"erledigt

Interessenbindungen (ausblenden)

TypBezeichnung
ALeiterin Gleichstellung, Mitglied der Geschäftsleitung (syndicom - Gewerkschaft Medien und Kommunikation)
BVorstand: "Bern Neu Gründen" / Movendo - das Bildungsinstitut der Gewerkschaften / Verein Pro Nachtleben Bern, Mitglied: Bern bleibt grün / Verein Feministische Wissenschaft Schweiz / Second@s plus Kt. Bern / Verein Pro Velo Bern / Verein Berner Tagesschulen VBT / Verein Cinématte / Verein Punkt 12 / Schweizerische Gesellschaft für Psychologie SGP

Legende

A Berufliche Tätigkeiten (Arbeitgeber/in; eigenes Unternehmen)
B Tätigkeiten in Führungs- und Aufsichts-Gremien in- und ausländischer Unternehmen, Körperschaften Anstalten und Stiftungen des privaten und des öffentlichen Rechtes einschliesslich solche, die von der Stadt subventioniert werden
C Dauerhafte Leitungs- und Beratungsfunktion für in- und ausländischen Interessengruppen unter Vorbehalt der Wahrung des Berufsgeheimnisses
D Mitwirkung in Kommissionen und anderen Organen der Eidgenossenschaft, der Kantone und ihrer Gemeinden
E Ausübung wichtiger politischer Ämter
F Mandatsverhältnisse mit der Stadt oder mit Unternehmen oder Anstalten, an denen die Stadt ganz oder teilweise beteiligt ist

Weitere Informationen.

Fusszeile