Navigieren auf Stadtrat

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Mitglied

Katharina Altas, SP

Partei Sozialdemokratische Partei (SP)
Fraktion SP/JUSO
Funktion Mitglied
Sitz in Stadtrat
Eintritt Austritt
01.01.2013
Adresse
Parkstrasse 1
3014 Bern
Mobile 078 635 96 62

Parlamentarische Funktionen (ausblenden)

GremiumFunktionEintrittAustritt
Kommission Soziales, Bildung und Kultur Mitglied10.01.201314.01.2015
Kommission Soziales, Bildung und Kultur Vizepräsidentin15.01.201513.01.2016
Büro Stadtrat Mitglied14.01.201611.01.2018
Stadtrat Stimmenzählerin14.01.201611.01.2018
Kommission Soziales, Bildung und Kultur Präsidentin14.01.201612.01.2017
Kommission Soziales, Bildung und Kultur Mitglied12.01.201729.08.2018
Finanzdelegation Mitglied02.03.201713.09.2018
Kommission für Finanzen, Sicherheit und Umwelt Mitglied29.06.2018 

Eingereichte Vorstösse (ausblenden)

Geschäft▲GeschäftstitelStatus
2019.SR.000349 Interpellation Fraktion SP/JUSO (Katharina Altas, SP): Mutterschaft darf nicht zu Jobverlust führeneingereicht
2019.SR.000289 Motion Fraktion SP/JUSO (Katharina Altas/Johannes Wartenweiler/Timur Akçasayar, SP): Das «Haus der anderen Schweiz»: Ein Ort der Geschichte für Zwangsversorgteeingereicht
2019.SR.000256 Motion Fraktion SP/JUSO (Katharina Altas, SP/Brigitte Hilty Haller, GFL): Kornhaus als Kulturhaus: Berner Kornhausbibliothek ins Parterre – Kornhaus als Literaturhaus etabliereneingereicht
2019.SR.000186 Motion Fraktion SP/JUSO (Katharina Altas/Laura Binz, SP): Diversity in der Sparte Musikeingereicht
2019.SR.000150 Motion Fraktion SP/JUSO (Katharina Altas, SP): Kultur braucht Öffentlichkeit und Plakatständer brauchen Standfestigkeit: Litfasssäulen für Berneingereicht
2019.SR.000032 Interpellation Fraktion SP/JUSO (Katharina Altas, SP): Prosumer (Produzenten und Konsumenten) von erneuerbarer Energie sollen nicht benachteiligen werdeneingereicht
2019.SR.000018 Postulat Fraktion SP/JUSO (Katharina Altas/Marieke Kruit, SP): Potenzial von Freiwilligen und Seniorinnen und Senioren in Bern zivilgesellschaftlich nutzen – «Caring Community»eingereicht
2018.SR.000258 Dringliche interfraktionelle Interpellation GFL/EVP, GB/JA!, SP/JUSO, GLP/JGLP, SVP, FDP/JF (Lukas Gutzwiller, Bettina Jans, EVP/Ursina Anderegg, GB/Katharina Altas, SP/Marianne Schild, GLP/Alexander Feuz, SVP/Ruth Altmann, FDP): Wie steht der Gemeinderat zu einer Förderung des Puppentheaters?erledigt
2018.SR.000170 Postulat Fraktion SP/JUSO (Katharina Altas, SP): Direktaufnahme von Geflüchteten aus Seenotrettungeneingereicht
2018.SR.000079 Interpellation Fraktion SP/JUSO (Katharina Altas/Edith Siegenthaler, SP): Armut soll nicht vererbt werden – Wie können Familienergänzungsleistungen in Bern eingeführt werden?beantwortet
2018.SR.000043 Motion Fraktion SP/JUSO (Katharina Altas/Yasemin Cevik, SP): Verbesserung der Altersvorsorge von freischaffenden Künstlerinnen und Künstler in Bernerheblich erklärt
2017.SR.000196 Interfraktionelle Interpellation SP/JUSO, GB/JA! (Katharina Altas, SP/Leena Schmitter, GB): Bundesmillion: Lässt der Bund die Bundesstadt im Stich?eingereicht
2017.SR.000162 Interfraktionelle Motion SP/JUSO, AL/GPB-DA/PdA (Katharina Altas, SP/Christa Ammann, AL): Kidswest auf solide Basis stellenerheblich erklärt als Richtlinie
2017.SR.000143 Interfraktionelles Postulat FDP/JF, GLP/JGLP, GB/JA!, BDP/CVP, SP/JUSO (Bernhard Eicher, FDP/Thomas Berger, JF/Patrick Zillig, GLP/Franziska Grossenbacher, GB/Philip Kohli, BDP/Katharina Altas, SP): Rückgewinnung von Siedlungsraum: Prüfung von Potential zur Überdachung von Verkehrsflächenerheblich erklärt als Postulat
2017.SR.000035 Postulat Fraktion SP/JUSO (Katharina Altas, SP): Mehr günstige Räume für Kultur und Bildung dank besserer Zusammenarbeit zwischen Immobilien Stadt Bern (ISB)/Koordinationsstelle Zwischennutzung und Jugendamt/Kultur Stadt Bernerheblich erklärt
2016.SR.000261 Motion Fraktion SP (David Stampfli/Katharina Altas, SP): Eine Maurice Bavaud-Strasse in Berneingereicht
2016.SR.000218 Postulat Fraktion SP (Katharina Altas/Marieke Kruit): Wohnen mit Dienstleis¬tungen - Stadt Bern soll die Versorgungslücke für EL-Beziehende und Rent¬nerInnen mit bescheidenem Einkommen schliesseneingereicht
2016.SR.000196 Interfraktionelle Motion SP, BDP/CVP, GB/JA!, FDP, GFL/EVP, SVP, GLP, AL/GPB-DA/PdA+ (Katharina Altas, SP/Kurt Hirsbrunner, BDP/Seraina Patzen, JA!/Barbara Freiburghaus, FDP/Manuel C. Widmer, GFL/Roland Jakob; SVP/Ursina Anderegg, GB/Michael Daphinoff, CVP/Melanie Mettler, GLP/Christa Ammann, AL/Daniel Egloff, PdA/Luzius Theiler, GPB-DA): Ein Jugendtreff im Bauernhaus des Brünnengutserheblich erklärt
2016.SR.000112 Interfraktionelles Postulat SP, GB/JA!, GFL/EVP (Katharina Altas, SP/Leena Schmitter, GB/Seraina Patzen, JA!/Michael Burkard, GFL): Städte setzen ein solidarisches Zeichen – Direktaufnahme von Geflüchteten, jetzt!erledigt
2016.SR.000106 Motion Fraktion SP (Katharina Altas/Lena Sorg, SP) Zwischennutzungen den Weg frei machen – Anpassung der Bauordnungeingereicht
2016.SR.000096 Interpellation Fraktion SP (Johannes Wartenweiler/Lena Sorg/Katharina Altas, SP): Genügend Kitaplätze in allen Stadtquartieren?erledigt
2015.SR.000283 Interfraktionelle Motion GFL/EVP, SP, GLP, BDP/CVP (Tania Espinoza Haller, GFL/Katharina Altas, SP/Peter Ammann, GLP/Kurt Hirsbrunner, BDP/Claudio Fischer, CVP): Beschäftigungsprogramme für Flüchtlinge in der Stadt Bernerledigt
2015.SR.000277 Postulat Fraktion SP (Katharina Altas/Halua Pinto de Magalhães, SP): Erhebung zur Wertschöpfung der „Kultur-“ und „Kreativwirtschaft“erledigt
2015.SR.000276 Postulat Fraktion SP (Katharina Altas/Marieke Kruit, SP): Jährliche Mietpreiserhebung der Ladenlokale in der Berner Altstadt (Unesco-Weltkulturerbe)Prüfungsbericht vorliegend
2015.SR.000242 Interpellation Luzius Theiler (GPB-DA), Katharina Altas (SP), Franziska Grossenbacher (GB): Zugang ins Wylerdorf während der Realisierung des SBB-Projektes Entflechtung Wylerfeldbeantwortet
2015.SR.000067 Motion Fraktion SP (Marieke Kruit/Rithy Chheng/Katharina Altas, SP): Mehr Gemeinsamkeit anstatt Einsamkeit – mit Mehrgenerationenwohnen altersmässige Bevölkerungsdurchmischung fördernerheblich erklärt als Richtlinie
2015.SR.000045 Interfraktionelle Interpellation GFL/EVP, SP (Daniela Lutz-Beck GFL, Katharina Altas SP): Warum wird BewegGrund ab 2016 aus direkten Fördermitteln unterstützt?beantwortet
2015.SR.000022 Postulat Fraktion SP (Katharina Altas/Marieke Kruit, SP): Einführung des Zeitvorsorgesystems in Bernerledigt
2015.SR.000018 Motion Fraktion SP (Katharina Altas/Marieke Kruit, SP): Keine weiteren „toten" Schaufenster in der Berner Altstadtteilweise erheblich erklärt
2014.SR.000327 Postulat Fraktion SP (Katharina Altas/David Stampfli, SP): Gedenkanlass zum 70. Jahrestag des Kriegsendes in Europaerledigt
2014.SR.000267 Interfraktionelle Motion Fraktion GB/JA!, SP (Stéphanie Penher, GB/Katharina Altas, SP): Störender Lärm durch landende und startende Helikopter auf dem Kasernenarealerledigt
2014.SR.000065 Dringliche Motion Fraktion SP (Katharina Altas/Yasemin Cevik/Nicola von Greyerz, SP): Kulturförderung Stadt Bern: Mehr Mittel für die freie Kulturszene und Schaffung einer neuen „Kommission für Kulturaustausch“erheblich erklärt als Postulat
2013.SR.000392 Interpellation Fraktion SP (Katharina Altas, SP): Im Stadtarchiv lagern ca. 300 Laufmeter Akten von Betroffenen fürsorgerischer Massnahmen. Wann wird die Stadt Bern diese Akten erschliessen? Wann arbeitet die Stadt Bern die dunkle Geschichte der Fürsorgepolitik auf?beantwortet
2013.SR.000294 Dringliches Postulat Fraktion SP (Katharina Altas, SP): Nothilfe für Syrienerledigt
2013.SR.000086 Postulat Fraktion SP (Nicola von Greyerz/Katharina Altas/Stefan Jordi, SP): Szenarien für eine neue Kultursubventionspolitik aufzeigenerledigt

Interessenbindungen (ausblenden)

TypBezeichnung
AGeschäftsführerin Agentur Altas, Literaturagentur, Optingenstrasse 54, 3013 Bern (selbstständig)
BAssoziiertes Mitglied Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV / Co-Präsidentin TOJ (Trägerverein für die offene Jugendarbeit der Stadt Bern) / Präsidentin Wohnbaugenossenschaft Mushafen / Beirätin Blindspot und Provisorium 46 / Patronat Kidswest
EMitglied Parteileitung der SP Stadt Bern

Legende

A Berufliche Tätigkeiten (Arbeitgeber/in; eigenes Unternehmen)
B Tätigkeiten in Führungs- und Aufsichts-Gremien in- und ausländischer Unternehmen, Körperschaften Anstalten und Stiftungen des privaten und des öffentlichen Rechtes einschliesslich solche, die von der Stadt subventioniert werden
C Dauerhafte Leitungs- und Beratungsfunktion für in- und ausländischen Interessengruppen unter Vorbehalt der Wahrung des Berufsgeheimnisses
D Mitwirkung in Kommissionen und anderen Organen der Eidgenossenschaft, der Kantone und ihrer Gemeinden
E Ausübung wichtiger politischer Ämter
F Mandatsverhältnisse mit der Stadt oder mit Unternehmen oder Anstalten, an denen die Stadt ganz oder teilweise beteiligt ist

Weitere Informationen.

Fusszeile